Malerei

Zu meiner Malerei

Im Kontakt zu sein mit dem Lebendigen ist für mich eine wichtige Quelle der Inspiration. Momente, in denen ich Menschen, Tiere, die Natur und auch mich selbst intensiv wahrnehme, empfinde ich häufig voller Schönheit und Glück, manchmal auch mit Trauer oder Wut. In meiner Malerei, mit meinen Fotos und Gedichten versuche ich, Stimmungen und Wahrnehmungen zu vertiefen oder zu transformieren.

Beim Malen übertrage ich einerseits spontan und zügig aus Impulsen heraus innen und außen wahrgenommene Stimmungen, andererseits beobachte ich konkrete Details und führe sie genau aus. So entstehen Abstraktionen, Porträts und Naturbilder.

 

Bevorzugte Techniken

Malerei in Acryl auf Leinwand (Porträts, Natur, abstrakt), Aquarell (gerne großformatig), Tusche, Kreide, Mischtechniken. Fotografie, Schreiben.

 

Ausstellungen, Beteiligungen, Produktionen:

2010

 

Ausstellung der Gruppe „Kunstwerkstatt“ der Volkshochschule des Main-Taunus-Kreises im Foyer des Rathauses der Stadt Hofheim am Taunus  
2011 Wettbewerbsausstellung der Frankfurter Sparkasse 1822 in Frankfurt am Main  
2011 „Auf dem Weg“. Acrylmalerei und Aquarelle. Einzelausstellung im Foyer der Kreissparkasse Weilburg  
2012 Ausstellung bei einer privaten Veranstalterin in Frankfurt am Main  

2013

„Friends“. Malerei in Acryl & Aquarell. Einzelausstellung sowie   

2014

 

„... und zwischendurch schimmert der Himmel“ – Aquarelle; Einzelausstellung und Kalender-Präsentation in der Naturheilpraxis Claudia Greim in Wiesbaden  

2015

 

„Ende und Anfang“. Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnen und Künstler des Forums zur Förderung von Kunst und Kultur in Neu-Isenburg (FFK) im Bürgerhaus Zeppelinheim

 

2009–2015

 

 

Mitarbeit u.a als Leiterin der ,Kunst-Gruppe‘ bei der Vorbereitung und Durchführung der jährlichen Präsentationen und Ausstellungen in Mühlheim am Main und Apolda im Schülerprojekt „Mensch, erinnere, was in Auschwitz Dir geschah!“  

2015

 

Ausstellungen (Konzept und Realisation) und Broschüren zu: 25 Jahre Schülerprojekt „Mensch, erinnere, was in Auschwitz Dir geschah!“ im Foyer des Rathauses der Stadt Mühlheim am Main sowie im Schloss Apolda  
2010–2014 Postkartenserien mit Motiven meiner Malerei  
2015 Kalender 2015 (Aquarelle)  
2016 „Resonanzen“. Malerei. Einzelausstellung in der ,Alten Goetheschule‘ in Neu-Isenburg  
2016 „Verboten!“ Jahresausstellung der Künstlerinnen und Künstler des FFK, Hugenottenhalle Neu-Isenburg  
2016 Gemeinschaftsausstellung der Künstlervereinigung „Gruppe 75“, Hugenottenhalle Neu-Isenburg  

2016–2017

„Duett“. Einzelausstellung in der Taunussparkasse Höchst vom 01.11.2016 bis 31.01.2017  
2016–2017

Einzelausstellung „Kalender 2017“ in der Naturheilpraxis Claudia Greim in Wiesbaden

 
2017 Ausstellung in den Räumen der Firma Marucci Markisen in Neu-Isenburg  

 

 

   
     

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Angelika Horz-Bartholomé